You are hereein Wort

ein Wort


Himmel

du endlose Weite
in dein tiefes Blau kann ich mich versenken

du Ort der meine Sehnsucht anrührt
mal scheinst du hell und klar
dann wieder schiebt sich eine Wolke vor das Licht
und trübt meinen Tag.

du kunstvolles Gebilde
malst Landschaften aus Wolken
beleuchtest sie mal golden, mal rot

du Hauch der Freiheit
ein Vogel strebt flügelschlagend zu dir auf
und macht deinen Raum zu seinem

du erzählst mir
von der Weite und Größe Gottes
wenn ich mich in dir verliere,
tauche ich ein in die Liebe Gottes
und ich ahne
der Himmel ist auch in mir
mal bewölkt, mal heiter
bald strahlend und schön.

Flügel meines Herzens
treibt mich voran und lasst mich gleiten
dem Himmel entgegen.