You are hereBesinnliches

Besinnliches


Kreuzweg beten



auge des wirbelwind manchmal wirbelt's mich ganz schön...
Licht warum bist du so unscheinbar...
Wasser oft steht mir das wasser bis zum hals...
Erde manchmal verliere ich den boden unter meinen füßen...
Sprichwörter so viele worte...
Werbeslogan wo ist sie geblieben, die freude in den herzen der menschen?...
Märchen es gibt tage da läuft alles glatt...
Lied geliebtes kind...
voll Nicht zu glauben...
Spiel Das Leben ist ein Spiel – sagen die einen...
Wort ein Wort für Dich...
Lieder eine kleine melodie bricht auf...
Leben Eine Atempause einlegen
Himmel du endlose Weite...
Zeit alles hat seine Zeit...
Herz NAH NEU...

auge des wirbelwind

manchmal wirbelt's mich ganz schön
das leben mit seinen terminen und möglichkeiten
manchmal dreht sich alles in meinem kopf und in meinem herzen
manchmal ist alles nur durcheinandergeweht

dann ja dann sehne ich mich
nach dem auge des wirbelwindes

ob ich ihn wohl finde – meinen ruhepunkt?
ob ich sie wohl wage – die reise in die tiefe?
ob ich es wohl entdecke – das geheimnis meines lebens?

du, der du vom leben sprichst
der du bilder des friedens malst
der du augen zum leuchten bringst

warte auf mich im auge meines wirbelwindes
nach oben

Licht

warum bist du so unscheinbar
kleines licht in meinem herzen?
ich kann dich übersehen

warum bist du so still
kleines licht in meinem herzen?
ich kann dich überhören

warum bist du so sanft
kleines licht in meinem herzen?
ich kann dich übergehen

vielleicht muss es erst dunkel werden in mir
damit ich dich sehen kann
vielleicht muss es erst still werden in mir
damit ich dich hören kann
vielleicht muss es erst kalt werden in mir
damit ich dich spüren kann

herr führst du mich deshalb in die stille nacht der einsamkeit
damit ich spüren kann dass du auf mich wartest
im auge meines wirbelwindes?
nach oben

Wasser

oft steht mir das wasser bis zum hals
der taifun der zeit will mich in die tiefe des meeres reißen
mein lebensboot droht zu sinken

doch da ertönt ein ruf
leise dringt er an mein ohr
die drohende tiefe des meeres wandelt sich in die weite meines herzens

und ich spüre
aus tosendem wasser wird sanfter lebensstrom
aus aufpeitschender gischt wird prickelnde lebenskraft
aus reißendem strom wird sprudelnde quelle

und ich wage es
mein lebensboot an dein ufer zu lenken
nach oben

Erde

manchmal verliere ich den boden unter meinen füßen
meine grundfesten sind erschüttert
ich suche taste und zweifle

manchmal bröckelt die erde unter meinen füßen weg
wie der sand in der sanduhr entrinnt
ich habe keinen halt mehr

manchmal scheint alles wie eine große bodenlosigkeit
ich glaube endlos zu fallen in ein tiefes nichts

doch dann entdecke ich den grund der trägt
in ihm will ich mich fest verwurzeln

er ist der fruchtbare boden der leben in fülle verheißt
der mir halt gibt auch in stürmischen zeiten
der mich erdet und auffängt auch wenn ich falle
nach oben

Sprichwörter

so viele worte
so viele gutgemeinte ratschläge
so viele weisheiten

zu viele worte
zu viele gutgemeinte ratschläge
zu viele weisheiten

wie das ohrenbetäubende brausen des meeres
umgibt mich der lärm der stimmen

doch dann höre ich es

ein leises flüstern
das langsam zu einem ton erwächst
und sich in mir zum Klang ausweitet

und ich spüre
es ist dein wort
an mich
nach oben

Werbeslogan

wo ist sie geblieben, die freude in den herzen der menschen?
wo ist es geblieben, das strahlen in den augen der menschen?
wo ist er geblieben, der friede im miteinander der menschen?

wo ist es geblieben, das leben in mir?

ach könnten wir uns doch wieder aufmachen, wege des friedens zu gehen
ach könnten wir uns doch wieder anstecken lassen von strahlenden kinderaugen
ach könnten wir sie doch wieder einlassen die freude am leben

da ist einer der sagt: ich bin gekommen
damit sie das leben haben und es in fülle habe

du leben-schenkender gott komm zu uns wir brauchen dich
nach oben

Märchen

es gibt tage da läuft alles glatt
es gibt stunden da fühle ich mich rund um wohl
es gibt augenblicke da komme ich mir vor wie im märchen

könnte es nicht immer so sein?
wolltest du nicht kommen um mich glücklich zu machen?

ich habe mir wohl einen märchenprinzen vorgestellt, der mich bezaubert
doch du bist gekommen und alles war so ganz anders
es lief nicht alles glatt
du hast mich nicht vor leid bewahrt- hast mir kein leichtes leben verheißen

doch wenn´s schief läuft schenkst du vergebung
im leid lässt du mich nicht allein
wenn´s schwer wird kann ich mich auf dich verlassen

du bist kein märchenprinz
und doch habe ich durch dich das leben gefunden
nach oben

Lied

geliebtes kind

mein liebes kind heute will ich dir erzählen wie du entstanden bist:
du warst eine meldodie, die in meinem herzen sang lange noch bevor ich dich gebildet habe. immer wieder klangen diese zarten töne in meinem herzen auf und drängten dem leben entgegen. sie wollten gesungen werden.
was sollte ich anderes tun? ich lauschte der sehnsucht meines herzens und da war es da dein lebenslied. der himmel horchte auf, die engel lauschten dieser zarten melodie, ich war selbst erstaunt welch wunderbare weise mein herz ersonnen hatte.
niemals wird diese melodie in meinem herzen verhallen, dein lebenslied geliebtes kind.
doch ich musste dich gehen lassen mein liebes kind hinein in diese welt mit ihren vielen stimmen und tönen, den leisen und zarten den schrillen und kalten. ich musste dich gehen lassen doch behielt ich dein lied in meinem herzen.
ich musste dich ziehen lassen geliebtes kind doch die liebesmelodie die mein herz voll sehnsucht ersann, sie legte ich hinein in deine seele, sie wird dich nach hause tragen.
nach oben

voll

Nicht zu glauben,
wie voll der Terminkalender schon am Anfang des neuen Jahres ist.
Nicht zu glauben, wie voll der Einkaufswagen schon wieder geworden ist.
Nicht zu glauben, wie voll mein Kopf ist und mein Herz.

Und dennoch fühle ich mich oft so leer…

Gibt es eine Fülle, die nicht erdrückt?
Gibt es eine Fülle, die keine Leere hinterlässt?
Gibt es das wirklich – „Leben in Fülle“?

Macht-voll klingt dieses Wort, klang-voll für meine Ohren,
sehnsuchts-voll halte ich Ausschau:
Leben in Fülle auch für mich – wunder-voll
nach oben

Spiel

Das Leben ist ein Spiel – sagen die einen
da gibt es Gewinner und Verlierer,
die einen ziehen nach vorne, die anderen fliegen raus.

Das Leben ist tot ernst – sagen die anderen
da kämpfen die einen ums Überleben
und die anderen gehen über Leichen.

Das Leben ist mein Geschenk an Dich – sagt Gott
und der muss es ja wissen.
nach oben

Wort

ein Wort für Dich
ein Wort des Trostes
ein Wort der Ermunterung
ein Wort des Rates

eine Botschaft für Dich
eine Botschaft des Herzens
eine Botschaft der Freude
eine Botschaft der Hoffnung

inmitten einer Welt voll negativer Botschaften
und entmutigenden Worten
Ein Gruß vom Himmel
Für DICH
nach oben

Lieder

eine kleine melodie bricht auf
eine kleine melodie sucht sich ihren weg
eine kleine melodie berührt mein herz

zart und leise – unaufdringlich
ton um ton – geheimnisvoll

„woher kommst du, kleine melodie?
wie hast du mich gefunden, kleine melodie?
wohin trägst du mich, kleine melodie?“

„die liebe hat mich gesungen
die sehnsucht hat mich auf den weg gebracht
ich darf dich berühren doch nicht halten
ich darf dich liebkosen doch nicht bewahren
ich darf dich beschenken doch nicht bleiben -
denn die liebe hat mich gesungen

kannst du sie hören die töne der freiheit?
kannst du sie fühlen die schwingung des lebens?
willst du sie einlassen die melodie der liebe?“
nach oben

Leben

Eine Atempause einlegen auf dem Lebensweg
Zeit finden dem eigenen Lebensrhythmus nachzuspüren
und meiner Lebensgeschichte zu lauschen.

Staunen über meine Lebensmelodie.
Sie singt mir vom Leben, von Liebe und Glück.
Sie erzählt mir von meinem Lebensthema
und pflanzt mir mein Lebenswort wie einen Ohrwurm ein.

Mich durchströmen lassen vom Lebensatem,
der mir wie ein Lebenselexier die Lebensfreude bringt -
und Lebensmut.

Kraftvoll meinen Lebensraum durchschreiten
und mich von meinem Lebenstraum leiten lassen,
und keine andere Lebensversicherung brauchen
als das Lebensbrot selbst,
das auf mich wartet
um mich im Lebensbund zu berühren
mir Lebensretter zu sein

und immer wieder Lebenszeichen empfangen,
die immer auch Liebeszeichen sind

einfach aus der Fülle leben
einfach lebenswert
nach oben

Himmel

du endlose Weite
in dein tiefes Blau kann ich mich versenken

du Ort der meine Sehnsucht anrührt
mal scheinst du hell und klar
dann wieder schiebt sich eine Wolke vor das Licht
und trübt meinen Tag.

du kunstvolles Gebilde
malst Landschaften aus Wolken
beleuchtest sie mal golden, mal rot

du Hauch der Freiheit
ein Vogel strebt flügelschlagend zu dir auf
und macht deinen Raum zu seinem

du erzählst mir
von der Weite und Größe Gottes
wenn ich mich in dir verliere,
tauche ich ein in die Liebe Gottes
und ich ahne
der Himmel ist auch in mir
mal bewölkt, mal heiter
bald strahlend und schön.

Flügel meines Herzens
treibt mich voran und lasst mich gleiten
dem Himmel entgegen.
nach oben

Zeit

alles hat seine Zeit
doch manchmal wollen wir jetzt schon alles
alles hat seine Zeit
doch manchmal haben wir keine Zeit
alles hat seine Zeit
SEINE Zeit
Gottes Zeit
uns geschenkt
um sie zu erfüllen
statt auszufüllen
um sie zu erleben
statt gelebt zu werden
um da zu sein
zu sein
im hier und jetzt
nach oben

Herz

    NAH          NEU
   LIEBE      OFFEN
BARMHERZIGKEIT
  GEBORGENHEIT
   VERSÖHNUNG
      GESCHENK
          BEREIT
            HERZ
              DU

nach oben

von: 
01.01.2016
bis: 
01.01.0016